Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Das untere Neckartal.

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Neckarsulm Bad Friedrichshall Bad Wimpfen Bad Rappenau Gundelsheim Haßmersheim Neckarzimmern Mosbach Obrigheim Binau Neckargerach Zwingenberg Eberbach am Neckar Hirschhorn Neckarsteinach Neckargemünd Heidelberg Edingen-Neckarhausen Ladenburg Mannheim

Burgen, Schlösser und Natur am unteren Neckar.

Von Heilbronn bis Mannheim

Wo findet man Burgen, Schlösser und Natur pur? Am unteren Neckar, welchen wir von Heilbronn bis zur Mündung in den Rhein bei Mannheim definieren. Entlang des Flusses finden Sie romantische Ortschaften und weltbekannte Städte wie Heidelberg oder Bad Wimpfen.

An seinem Unterlauf trifft der Fluss den Naturpark Odenwald und die Deutsche Burgenstraße. Burgen und Schlösser - hier erwarten Sie unter anderem die Schlösser Horneck und Zwingenberg. Majestätische Silhouetten sind unter anderem die Burgen Ehrenfels, Hornberg und die Vierburgenstadt Neckarsteinach.

Das untere Neckartal.

Das ist Flussromantik pur!

Wanderer und Radfahrer kommen hier voll auf Ihre Kosten. Oder erkunden Sie die Gegend vom Schiff aus. Ausflugsfahrten auf einem der Schiffe, durch das landschaftlich reizvolle Neckartal erfreuen sich steigender Popularität. Freunde von alter Technik dürften die Neckarfähren interessieren. Wie zum Beispiel die Fähre zwischen Edingen-Neckarhausen und Ladenburg.

Aber auch im Umland des Neckar warten Attraktionen auf Sie. Wie zum Beispiel das Salzbergwerk in Bad Friedrichshall, Burg Guttenberg oder der Königstuhl in Heidelberg. Ob Kunst, Kultur, Landschaft oder Sport - hier ist für jedermann etwas dabei. Ab Mosbach verläuft der Fluss bis zu seiner Mündung in den Rhein durch die Kurpfalz. Dies war eines der bedeutendensten weltlichen Kurfürstentürmer. Aber auch Hessen hat Anteil am Neckartal. So gehören Neckarsteinach und Hirschhorn zu diesem Bundesland.

Viel Spass bei Ihrer persönlichen Entdeckungsreise durch Kultur und Natur.

Entlang des unteren Neckar:

Bad Friedrichshall Die Salzstadt Bad Friedrichshall ist 1933/35 durch den Zusammenschluss des ehemals Freien Reichsritterdorfs Kochendorf mit den Gemeinden Jagstfeld und Hagenbach entstanden. Der Ortsname "Friedrichshall" geht auf den ersten württembergischen König Friedrich I. zurück, der 1812 - 1816 hier erfolgreich nach Salz bohren liess.

Bad Rappenau 20 km nordwestlich von Heilbronn und rund 5 km von Bad Wimpfen entfernt liegt der Kurort Bad Rappenau. Die Stadt liegt überhalb des Neckar und ist bereits seit 1930 Heilbad. Das Wasserschloss aus dem frühen 17. Jahrhundert ist das Wahrzeichen der Stadt.

Bad Wimpfen Die Stauferstadt Bad Wimpfen am Neckar, ist rund 15 km von Heilbronn entfernt. Die Kurstadt hat eine der schönsten historischen Altstädte im Neckartal. Der Blaue Turm und die Bauten der staufischen Pfalz sind weltbekannt. Das Motto der Stadt: "In Bad Wimpfen können Sie Vergangenheit fühlen und Gegenwart genießen!"

Binau Die Gemeinde Binau liegt in der längsten Neckarschleife und gehört zum Neckar-Odenwald-Kreis. Durch die Lage direkt im Naturpark Neckartal-Odenwald, ist die Gemeinde ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört das Schloss in Binau.

Eberbach am Neckar Eberbach ist ein Kleinod im Rhein-Neckar-Kreis. Die Stadt liegt zu Füssen des Katzenbuckels, der höchten Erhebung im badischen Odenwald. Die historische Altstadt bietet viele Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den Rosenturm und den Blauen Hut. Eberbach am Neckar ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren.

Edingen-Neckarhausen Die beiden ehemals eigenständigen Ortschaften Edingen und Neckarhausen, bildeten im Zuge der Kreisreform 1973 die neue Gemeinde. Beide heutigen Ortsteile werden erstmalig im frühen Mittel alter urkundlich erwähnt. Eine der Sehenswürdigkeiten ist die Neckarfähre zwischen Neckarhausen und Ladenburg.

Gundelsheim Einst Sitz der Deutschordensritter, bietet Gundelsheim am Neckar heute allerlei Möglichkeite,n für einen kurzweiligen und abwechslungsreichen Aufenthalt. Beeindruckend ist Schloss Horneck. Es ist das Wahrzeichen der Stadt und wurde gegen1533 vom Deutschen Orden erbaut.

Haßmersheim Die Gemeinde Haßmersheim liegt im Neckar-Odenwald-Kreis, zwischen Gundelsheim und Neckarzimmern. Der Ort galt einst als grösstes Schifferdorf Süddeutschlands. Heute ist die Gemeinde für die Burg Guttenberg im Ortsteil Neckarmühlbach bekannt. Haßmersheim besitzt auch eine der letzten Neckarfähren.

Heidelberg Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt Heidelberg zieht Touristen aus aller Welt an. Die historischen Gebäude der ältesten Universität Deutschlands, das Schloss und die Altstadt, sind nur ein kleiner Teil der vielen Sehenswürdigkeiten der Neckarstadt. Zu den jährlichen Höhepunkten gehören die Schlossbeleuchtungen.

Hirschhorn Hirschhorn am Neckar liegt im Bundesland Hessen und ist ein romantisches Städtchen. Gerne wird die Stadt auch als "die Perle des Neckartals" bezeichnet. Hirschhorn liegt am Rande des Odenwald und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählt die fazinierende Burg überhalb des Neckar.

Ladenburg Auf halber Strecke, zwischen Mannheim und Heidelberg liegt die alte Römerstadt Ladenburg. Gegen 200 nach Christus war es die grösste römische Stadt in Baden-Württemberg. Direkt am Neckar liegt die Parkanlage "Der grüne Ring", eine der schönsten Freizeitanlagen im Unteren Neckartal.

Mannheim Die ehemalige Residenzstadt Mannheim liegt am Rhein und der Mündung des Neckars. Die zweitgrösste Stadt Baden-Württembergs hat eine reiche Geschichte und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Mosbach Die Stadt Mosbach liegt am südlichen Odenwald und am Neckar. Auf dem heutigen Stadtgebiet verlief zur römischen Zeit der Neckar-Odenwald-Limes. Der Ort Mosbach wird erstmals im 9. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Heute ist Mosbach ein beliebtes Ausflugsziel.

Neckargemünd Neckargemünd ist die schöne Nachbarin Heidelbergs und hat eine Altstadt mit einer über 1000-jahrigen Geschichte. Mittelalterliche Gassen und Winkel, zahlreiche Fachwerkgebäude, die Stadtmauer sowie Reste der Burg Reichenstein sind Zeugen der bewegten Vergangenheit. Neckargemünd ist ein ideales Ziel bei einer Neckarflussfahrt.

Neckargerach Neckargerach ist ein stattlich anerkannter Erholungsort und liegt iydillisch, 14 km von Mosbach entfernt. Ein landschaftliches Hightlight ist die Margarethenschlucht. Von der Hochfläche stürzt sich der Flursbach, durch das Naturschutzgebiet hinunter zum Neckar.

Neckarsteinach Die Stadt Neckarsteinach ist ein romantischer Erholungsort am Neckar und gehört zum Bundesland Hessen. Nicht nur für historisch interessierte Besucher ein lohnenswertes Ziel. Wanderer und Radfahrer kommen hier auf Ihre Kosten. Neckarsteinach ist die Stadt der Burgen und wird daher auch Vierburgenstadt genannt.

Neckarsulm Die Stadt Neckarsulm grenzt direkt an Heilbronn und war die Heimat des Zweiradproduzenten NSU. Heute ist das Neckarsulmer Audi-Werk der größte Arbeitgeber der Stadt. Neben der Industrie ist die Stadt für den Weinanbau bekannt. Bereits seit dem 8. Jahrhundert gab es hier große Weinbauflächen. Heute werden in der Weingärtnegenossenschaft Neckarulm-Gundelsheim beste Weine gekeltert.

Neckarzimmern Die Geschichte der Gemeinde Neckarzimmern ist fest mit einem Namen verbunden - Götz von Berlichingen. Er lebte hier rund 45 Jahre auf der Burg Hornberg. Dies waren die Jahre von 1517 bis 1562. Heute ist die Burg das Wahrzeichen der Gemeinde. Das Weingut der Burg Hornberg gilt als das zweitälteste der Welt.

Obrigheim Im Naturpark Neckartal-Odenwald, etwa 30 km westlich von Heilbronn liegt die Gemeinde Obrigheim. Wahrzeichen von Obrigheim ist das Schloss Neuburg, welches überhalb des Neckar liegt. Die Gemeindegemarkung war bereits zur Jungsteinzeit besiedelt. Urkundlich wird der Ort erstmalig 976 erwähnt.

Zwingenberg Die Neckargemeinde Zwingenberg liegt auf halber Strecke, zwischen Heilbronn und Heidelberg, welche jeweils 40 km entfernt sind. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde gehören das Schloss Zwingenberg und die Wolfsschlucht. Im Schloss werden jährlich die Schlossfestspiele zu Ehren von Carl Maria von Weber veranstaltet.