Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss   

Weinstadt

Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Albtrauf und Albvorland Drei Kaiserberge Filder Filstal Heckengäu Hohenloher Land Kraichgau - Stromberg
Remstal: Remsquelle Essingen Schwäbisch Gmünd Lorch Plüderhausen Schorndorf Winterbach Remshalden Weinstadt Korb Waiblingen Fellbach Kernen Remstal Höhenweg Remstal-Radroute Remstalkrimis
Schönbuch Schurwald Schwäbische Alb Schwäbischer Wald Zabergäu

Weinstadt im Remstal.

Die Stadt Weinstadt entstand im Zuge der Gebietsreform 1975. Die ehemaligen eigenständigen Gemeinden Beutelsbach, Endersbach, Großheppach, Strümpfelbach und Schnait bilden heute die Stadt. Die Namensgebung erfolgte durch einen trifftigen Grund. In allen Stadtteilen wird seit vielen Generationen intensiv Wein angebaut.
Auf den Hängen rund um die Stadt reifen hervorragende Tropfen heran, hier ist eines der grössten Weinbauzentren der Region.
Wohin der Blick auch geht - überall ist Weinstadt von Hängen umgeben, auf denen Reben gedeihen. Die Stadt ist mit 502 Hektar Rebfläche eines der größten Weinbauzentren des Landes Baden-Württemberg.

Die Remstalkellerei, mit Sitz in Weinstadt-Beutelsbach, vermarket und baut den Wein von den 1500 Wengertern (Weingärtnern) des Remstals aus. Auf rund 502 ha werden in Weinstadt hauptsächlich die Rebsorten Trollinger, Spätburgunder, sowie Riesling, Kerner, Sylvaner, Ruländer und Müller-Thurgau angebaut. Für Freunde des Weins öffnet die Kellerei ihre Pforten. Nach Besichtigung des Holzfasskellers, mit 99 große Eichenholzfässer, erwartet Sie bei der anschließenden Weinprobe eine Vielfalt an prämierten Weinen.
Eine lange Tradition haben die Hocketsen, Kirben und Kelterfeste (Wein- und Kirchenfeste). Hier erleben Sie urtypische Schwaben bei ihrer Lieblingsbeschäftigung, ein Viertele Trollinger schlotzen (Ein 1/4 Liter-Henkelglas mit Trollinger trinken.)

Alte Eingangstüre im Ortsteil Schnait. Altes Fachwerkhaus neben der Stiftskirche in Beutelsbach.
Romantil pur - alte Fachwerkhäuser in Strümpfelbach. Das Alte Rathaus in Strümpfelbach.

Aber auch Kunst, Kultur und Sport werden in Weinstadt "Gross" geschrieben. Der Weinstädter Liederweg, lädt unter dem Motto von Friedrich Silcher zu Gotthilf Fischer, zu einer 6 km langen Wanderung ein. 15 Tafeln mit Liedtexten laden zum Singen ein. Der Startpunkt liegt bei der Gemeindehalle in Beutelsbach. Der Komponist Friedich Silcher wurde 1789 in Schnait geboren. Der Sammler von Volksliedern veröffentlichte 1836 sein Hauptwerk. Hier finden sich 140 Melodien wie zum Beispiel Muss i denn zum Städtle hinaus, oder die Lorelei. In seinem Geburtshaus befindet sich heute das Silcher Museum.
Oder wie wäre es mit einer Fahrradrundtour durch die Stadtteile, Weinberge und Streuobstwiesen? Start- und Zielpunkt der 25 km langen und ausgeschilderten Strecke ist der Bahnhof in Endersbach.
Unter dem Motto Wandern, Natur genießen und Erholen bietet die Stadt ein Wanderwegenetz von rund 50 km. In einer gleichnamigen Broschüre werden detalliert Rundwanderungen vorgeschlagen. Oder in Strümpfelbach wartet der 8 km lange Kulturlandschaftpfad auf Sie. Sehr beliebt sind auch der Weinbaulehrpfad in Beutelsbach und der Weinbau- und Skulpturenweg in Schnait. Diese Broschüre erhalten Sie bei der Stadtverwaltung.

Weitere Informationen und Auskünfte erhalten Sie bei der:
Stadt Weinstadt
Marktplatz 1
71384 Weinstadt
Tel.: 07151-6930
www.weinstadt.de

Infos zu Weinstadt

Ortsteile Hier möchten wir Ihnen die einzelnen Ortsteile von Weinstadt vorstellen. Jeder hat seinen ganz besonderen Charme und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Veranstaltungen Hier finden Sie Termine zu Veranstaltungen in der Stadt Weinstadt. Kelterfeste, Kirben, kulturelle Veranstaltungen - hier ist immer etwas los.