Startseite   

Sport- und Freizeit

Donaueschingen Landkreis Tuttlingen Landkreis Sigmaringen Landkreis Biberach Alb-Donau-Kreis Naturpark Obere Donau Donautalbahn Veranstaltungen Freizeit

Freizeit und Sport im oberen Donautal.

Das obere Donautal und die angrenzende Schwäbische Alb bieten eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten. Wandern, Radfahren, Klettern und Kanufahrten sind nur einige der vielfältigen Sportangebote. Zu den absoluten Highlights gehören für Wanderer der Donauberglandweg und führt Radfahrer der Donau-Radweg.

Auch bei Anglern steht das Donautal "hoch im Kurs". Einige Teile des Donautals sind hier bei Fliegernfischern sehr beliebt. Im sauberen Wasser fühlen sich hier Äsche, Aale, Hechte, Forelle , Barben und Karpfen wohl. Einige Angelvereine geben Tageskarten aus.
Im gesamten Naturparkgebiet obere Donau ist das Klettern nur an bestimmten freigegebenen Felsen möglich und bietet eine sehr vielseitige Kletterei. Sämtliche Informationen und die aktuellen Kletterregelungen erhalten Sie im Haus der Natur in Beuron.

Paddeln durch den "Schwäbischen Grand Canyon" gehört zu den beliebtesten Wassersportarten im Donautal.
Unterschiedliche Bootsvermieter bieten Ihnen organisierte Kanutouren im Naturpark Obere Donau an. Wenn Sie die Donau mit Ihrem eigenen Boot fahren möchten benötigen Sie einen Befahrungsschein.
Aber auch im Winter kommen Sie hier nicht zu kurz. Nur wenige Kilometer vom Donautal entfernt erwartet Langläufer und Skiwanderer ein 75 km gespurtes Loipennetz auf 800 bis 900 Meter Höhe.

Kirchen, Klöster und Kapellen

Entlang der Donau und in Oberschwaben befinden sich sakrale Bauschätze, die in ihrer kunsthistorischen Bedeutung und ihrer gestalterischen Vielfalt ihresgleichen suchen. Der Reiseführer "Himmlische Schätze" begleitet Sie zu den schönsten Kirchen, Klöster und Kapellen in Oberschwaben. Nikola und Katharina Hild haben diese sakrale Kleinode brilliant neu fotografiert und kenntnisreich beschrieben. Dieses Buch macht Lust auf eine Kulturreise an die Donau und die überaus reiche Region Oberschwaben. Schon seit langem ist der südliche Teil Baden-Württembergs als das Himmelreich des Barock bekannt. Auf 184 Seiten und 140 Farbfotos geht die Reise von A wie Althausen bisZ wie Zisterienserkloster Salem.
Himmlische Schätze ist im Silberburg-Verlag erschienen, ISBN 978-3-8425-1302-0